capLeft

capRight

boxTopLeft

Andrea Schade

boxTopRight

Passbild_Jan2012

Heilpraktikerin für Physiotherapie & Physiotherapeutin

boxBottomLeft

boxBottomRight

Therapie: Kinesiotaping

Das von dem japanischen Chiropraktiker Kenzo Kase entwickelte Kinesio-Taping ist eine ganzheitliche und medikamentenfreie Behandlungs-/ Therapiemethode mit breitem Anwendungsspektrum.

Das Hauptziel des Kinesio-Tapings ist die Unterstützung und Anregung der körpereigenen Heilungsprozesse.

Dies wird durch die Eigenschaften des speziellen Tapematerials sowie der entsprechenden Anlagetechnik erreicht.

Das Kinesio-Tape hat hautähnliche Eigenschaften und übermittelt dadurch “positive sensorische Informationen” an Körper und Gehirn.

Durch Kinesio-Taping wird unter anderem erreicht:

  • eine Normalisierung der Muskelfunktion
  • eine Verbesserung des Lymphabflusses
  • eine Verbesserung der Blutzirkulation
  • eine Schmerzlinderung

Ein Kinesio-Tape wird nach einem Sicht- und Funktionsbefund auf die behandlungsbedürftige Struktur angelegt, ist luftdurchlässig, wasserfest und für ca. 7 Tage “haltbar”.

Kinesio-Tapes können in Kombination mit anderen Therapien oder als eigenständige Behandlung angewandt werden.

Die Kosten für Kinesio-Taping variieren nach der Menge des verwendeten Materials zwischen
10 und 22,50 Euro.

footerCapLeft

 

Navigationspfad

[Home] [Therapie] [Kinesiotaping]

footerCapRight